Direkt zum Hauptbereich

DelariBag#1 Patch it! - Taschen-Sew-Along 2017 März


DelariBag#1 


Als ich die DelariBag das erste mal sah, habe ich mich schon sehr auf @Delari's Schnittmuster gefreut.. 

Da ich so eine ähnliche Tasche in der Bahn gesehen habe und mir ein passendes Schnittmuster entwerfen wollte..
Ein ähnliches habe ich auch von Burda gesehen, aber wollte mich doch erst selber ransetzen.. 💪
Doch dann erschien schneller als gedacht, Nine's DelariBag und ich musste sofort zuschlagen 😁

Bis das Schnittmuster kam, hatte ich schon 4 Ideen im Kopf schwirren, 2 davon inspiriert von @Nessa und dem RosenStoff den ich im Tauschpaket von @Kasia hatte 🌹Der Stoff wurde von einem zum anderen getauscht 😆 (Ein Bild vom Tauschpaket "Niemand will mich" gibts im Beitrag von Rolling Stone Block)

Da meine Bank sich Zeit ließ und dann noch ein Wochenende dazwischen kam, musste ich Nine von Delari.de mit ein paar Fragen löchern.. sie nannte mir auch die gefragten Maße und ich musste die 2 Rosenstoffe entäuscht weglegen..  

Als nach einigen Tagen das Schnittmuster endlich ausgedruckt war, bemerkte ich, dass die Rosenstoffe doch passten (zumindest für die Vorderseite) 😁

Zugeschnitten habe ich dann diese Stoffe und bemerkte, dass ich ja jetzt Kupferfarbenes Taschenzubehör benötige 😜 bei Snaply war leider gerade alles ausverkauft und ich musste das Projekt beiseite legen.  
[Mittlerweile sind alle Teile angekommen und auch bei Stoff und Stil habe ich einige Teile gekauft]


Stickeinheit angebaut und Patches gestickt
und natürlich die nächste DelariBag zugeschnitten



mit schwarzem "schicke Hose" Stoff aus OmasStoffresteKiste ..
nach dem ich noch etwas auftrennen musste, ist diese wunderschöne Tasche daraus entstanden 😁 

ich hoffe, ich habe das Thema "Patch it" von Taschen-Sew-Along 2017 getroffen 💜

Einhorn von RockQueen Embroidery
Eis von LollipopsforBreakfast
Kasette: Wombienchen


Schlüsselanhänger Note von RockQueen
Mustache von Kerstin Bremer






ich habe schon so viele neue Ideen ....
verlinkt bei RUMS

Kommentare

Beliebte Beiträge:

Frau Ava

Mein 1. selbstgenähter Mantel: Frau Ava
Letztes Jahr schon habe ich mir den Schnitt von Hedinäht gekauft. Geplant waren beerenfarbene Walkstoffe und aufjedenfall einen aus grauem SteppSweat, aber erstmal wollte ich ein Probeteil nähen, denn an einem Mantel hatte ich mich noch nicht versucht..

Einen Probestoff habe ich dann im Frühjahr gefunden, und einen Tag später ist der (Früh)Sommer ausgebrochen... Eigentlich sollte ''Frühjahr'' sein, aber das hat sich ja leider etwas verschoben 😬
Also ist das FrauAva-Projekt erstmal in Vergessenheit geraten..
Und als es nun doch schnell Herbst wurde musste endlich die Frau Ava her 😁

Nach kurzem Nachfragen in der Facebookgruppe ''Hedi Nähtreff'' wusste ich auch, wo ich schneiden muss, bzw, das ich nicht mehr abschneiden solle und dann gings auch schon los.. Fix zugeschnitten kam mir die Idee, wieder etwas zu sticken,, ich probierte neue Stickmotive (Matroschkas) auf anderen Stoffen aus, um mal zu schauen ob die was wär…

Mein 1. selbstgenähtes Kleid

Wow, bin ich happy dieses Projekt hat mich wirklich glücklich gemacht. Nicht nur die vielen netten Kommentare auf Instagram, auch die Tatsasche, dass dieses Kleid so einfach zu nähen war 😁
 Aber jetzt mal zum Anfang...    
ich hatte ja diesen wunderschönen neuen Stoff (abby & me Testdruck von @allesfürselbermacher gewonnen und die erste Idee, die mir zu diesem zugegeben sehr bunten Stoff kam, war ein StrandKleid..
Dann habe ich etwas in meinen Schnittmustern rumgeklickt und bin dann aber online auf das Schlauchkleid, ein Freebook von @theCouture.de gestoßen, welches mir wegen des Schlitzes auf der Rückseite sehr gut gefiel. 

Einziges Problem, im Schnittmuster waren 10cm mehr angeben, als Stoff (2xRapport) vorhanden...

Gedruckt und geklebt war das Schnittmuster schnell, und als ich dann festgestellt hatte, dass der Stoff nur GANZ knapp unters Schnittmuster passt, war ich mega happy - Glück gehabt 😇
Spät in der Nacht habe ich dann doch nicht den Stoff zugeschnitten und die beiden hintere…

Sommerhose - Flotte Beinfreiheit

Endlich habe ich den passenden Stoff für meine 1. Flotte Beinfreiheit gefunden!  Ein grauer Leinenstoff - gekauft im Stoffladen um die Ecke (Stoff Müller, Köln) für 40€ 😅 ein absoluter Streichelstoff.. soo angenehm auf der Haut.. und überhaupt nicht steif 🙌 ..der musste mit.

Zuhause habe ich etwas gegooglet um herauszufinden, wie ich ihn nun vorwaschen soll.. Die einen sagen 60Grad vorwaschen und danach immer mit 40Grad.. die anderen waschen nur auf Hand.. und dann einige Stimmen für 40Grad....
Gewaschen habe ich ihn letztendlich bei 40Grad in der Waschmaschine und hatte nur 3cm verlust 😊

Die Flotte Beinfreiheit, ein Freebook von Yvar, stand schon lange auf meiner ''To-Sew-Liste'' und nun habe ich endlich eine aus Leinen 😁

Für dieses Projekt habe ich sogar das Bügelbrett rausgeholt, welches sonst immer nur in der Küche verstaubt.. denn ich habe ja meine Bügelunterlage 😉 aber 3m Leinen auf der Bügelunterlage bügeln 🙈 😂 lieber nicht..

Das Schnittmuster ist so gra…