Direkt zum Hauptbereich

Kann sticken süchtig machen? Sticken mit W6


Seit 15 Monaten sticke ich nun, und ich kann euch sagen... Sticken macht süchtig! 😊  Du möchtest Dir eine Stickeinheit zulegen und weißt noch nicht so recht, was Du alles brauchst und was nicht?

 ...Diese Tipps kann ich Dir weitergeben:

 

Im Mai 2o16 kam sie endlich, passend zu meiner W6 3300 Exclusive stand sie nun da, meine Stickeinheit und ich konnte endlich loslegen...
 
Bestellt hatte ich die gängigsten Farben Näh- u Stickgarn und dazu 
das selbstklebende Stickvlies H54 Filmoplast welches ich aus dem Video von W6 kannte. Die Stickmaschine kann man mit verschiedenen Rahmen bestücken. Mitgeliefert wurde der 
13x20cm große Stickrahmen.[Später habe ich auch den 10x10cm Rahmen bestellt.]

 Einige Tage vorher kam normales Stickvlies und eine Dose Sprühkleber, aber schnell viel mir auf, dass das klebende Vlies viel praktischer ist.

 blauer Stoff eingespannt im Stickrahmen

Die Stickeinheit kann 35.ooo Stiche sticken.
4 Schriftarten sind schon vorprogrammiert.

 Zu Anfang habe ich erstmal 3 von 200 vorgespeicherten Stickmustern getestet.



Dann erinnerte ich mich an ein Mandala, dass ich vor Monaten gespeichert hatte und suchte auf meiner Festplatte.. ich entpackte die Datei und schob sie auf den mitgelieferten USB Stick (2GB)
Ohne das zur Stickdatei zugehörige PDF zu lesen, begann ich und spannte die 1. Farbe ein.. Wie gewohnt stickte die Maschine los und schnell konnte ich auch Farbe 2&3 einfädeln.
Die letzte Farbe stickte dann einen Kreis um das Mandala, ließ aber die letzten 2cm aus und schloss den Kreis nicht. Erfreut und verwundert über das Ergebnis, postete ich bei Instagram und bekam schnell Antwort von der Erstellerin dieser Datei. 
@Kasia sagte mir, dass ich immer vorher das PDF lesen sollte, in dem stehen alle einzuhaltenden Schritte der Datei sowie die Regeln. Bei dieser Datei zB handelte es sich um ein "Freebie"* bei dem zB auch immer der Urheber zu nennen sei!
 *[Eine Gratis Datei zB ein Schnittmuster im PDF Format oder wie hier eine In-the-Hoop Datei]

 

 

 

 Wieder was gelernt 😊         

 

Kurz darauf fügte ich auf Instagram hinzu, wo die Datei zu finden ist und wer sie erstellt hat. Ich bedankte mich auch, denn es ist ein Mandala, und ich habe es schon einige male gestickt :)
Schnell lernte ich weitere Vorteile des selbstklebenden Stickvlies fest.. z B das ich den Stoff nicht mehr im Rahmen einklemmen muss. Das ersparte mir viel Mühe!

Aber auch das man einfach Vliesreste wiederverwerten kann 💪 und somit viel weniger Verlust hat:












Bei der nächsten Isacord StickGarn Bestellung musste ich schon die Farbkarte mitordern 😅

da ist auch der 10x10cm Rahmen

Heute bediene ich die Stickmaschine wie ein kleiner ''Profi'' 😆😂 ..wenns dann mal öfters über ein und die selbe Stelle stickt, bekomme ich keine Panik mehr, ich überhöre da schon fast - was mir am Anfang die Haare zu Berge stehen lies.

An ITH* Projekte habe ich mich auch gewagt, aber bei dem zuckersüßen Ergebnis musste ich mich trauen: 

 ITH Datei von Regenbogenbuntes

[ *ITH bedeutet In-the-Hoop und diese Stickdateien werden komplett in der Stickmaschine gestickt.. ]

Bei ITH-Dateien benutze ich lieber das Stickvlies mit Sprühkleber, da es sonst einfach zu viel Verschwendung wäre, und ich versuche immer so sparsam wie möglich an die Sache ranzugehen (auch beim zuschnitt von Stoffen)

Auch an längere Sticksessions traue ich mich immer öfter 💪 und lasse mich von hohen Stichzahlen und gefühlt 100 Farbwechseln nicht mehr abschrecken.


Oft werde ich gefragt: "Welche Dinge sollte ich zu Anfang gleich mitbetellen?"

Hier mal eine Liste mit dem für mich wichtigsten Zubehör:

Stickgarn - in meinem Fall das bei W6 erhältliche Isacord Polyester Näh- und Stickgarn

Stickunterfaden - gibt es auch bei W6 (hier muss man von der Garnrolle auf die Unterfadenspule umspulen) ..aber auch bei Snaply (hier gibts es Pappspulen die leider NICHT für die W6 geeignet sind ..die ohne Pappspule habe ich noch nicht getestet.. und Konen mit extra viel Unterfaden für langen Stickspaß, auch diese muss man umspulen auf eine Unterfadenspule)

Stickvlies - selbstklebend (Filmoplast) aber auch weitere bei W6. Für die anderen benötigt man Sprühkleber zB bei der 50m Rolle bei Snaply (oder dem wasserlöslichen bei Snaply, welches ich noch nicht getestet habe.)

Sprühkleber - kaufe ich persönlich um die Ecke beim Creativ-Discount aber den kann man wohl überall kaufen - nur niemals im Raum mit deinen geliebten Maschinen benutzen, da kleinste Partikel IN deine Maschine gelangen und diese verkleben und auf dauer zerstören!

Stick- und Applikationsschere - W6 bietet eine Stick- und Knopflochschere an. Oder klassisch die Storchschere 💕 Bei Nähpark habe ich die Applikationsschere von Madeira entdeckt ( wenn Du hier bestellst, denke an Sticknadeln 😊 )

Sticknadeln - Findet man oft im Stoffladen aber auch günstig im Bundle bei Nähpark. Zu empfehlen sind die AntiGlue Sticknadeln falls Du Probleme mit Kleberresten hast. Ich hatte bis jetzt keine aber ich habe davon gehört  ich hatte diese aber bisher noch nie. Ich komme auch super mit Sticknadeln von Stoff und Stil oder den Madeira BlueTip Nadeln zurecht.

Nagelbürste - ich benutze eine aus Holz mit Naturborsten aus dem DrogerieMarkt ähnlich wie diese bei Amazon nur günstiger - mit ihr bürste ich locker über die gestickte Applikation um Stoff- und Fadenreste schnell und sanft zu entfernen.




 

Mehr dazu bald im Teil 2 zum Thema: Kann sticken süchtig machen? 💜


gepinnt auf Pinterest:

Kommentare

Beliebte Beiträge:

Frau Ava

Mein 1. selbstgenähter Mantel: Frau Ava
Letztes Jahr schon habe ich mir den Schnitt von Hedinäht gekauft. Geplant waren beerenfarbene Walkstoffe und aufjedenfall einen aus grauem SteppSweat, aber erstmal wollte ich ein Probeteil nähen, denn an einem Mantel hatte ich mich noch nicht versucht..

Einen Probestoff habe ich dann im Frühjahr gefunden, und einen Tag später ist der (Früh)Sommer ausgebrochen... Eigentlich sollte ''Frühjahr'' sein, aber das hat sich ja leider etwas verschoben 😬
Also ist das FrauAva-Projekt erstmal in Vergessenheit geraten..
Und als es nun doch schnell Herbst wurde musste endlich die Frau Ava her 😁

Nach kurzem Nachfragen in der Facebookgruppe ''Hedi Nähtreff'' wusste ich auch, wo ich schneiden muss, bzw, das ich nicht mehr abschneiden solle und dann gings auch schon los.. Fix zugeschnitten kam mir die Idee, wieder etwas zu sticken,, ich probierte neue Stickmotive (Matroschkas) auf anderen Stoffen aus, um mal zu schauen ob die was wär…

Mein 1. selbstgenähtes Kleid

Wow, bin ich happy dieses Projekt hat mich wirklich glücklich gemacht. Nicht nur die vielen netten Kommentare auf Instagram, auch die Tatsasche, dass dieses Kleid so einfach zu nähen war 😁
 Aber jetzt mal zum Anfang...    
ich hatte ja diesen wunderschönen neuen Stoff (abby & me Testdruck von @allesfürselbermacher gewonnen und die erste Idee, die mir zu diesem zugegeben sehr bunten Stoff kam, war ein StrandKleid..
Dann habe ich etwas in meinen Schnittmustern rumgeklickt und bin dann aber online auf das Schlauchkleid, ein Freebook von @theCouture.de gestoßen, welches mir wegen des Schlitzes auf der Rückseite sehr gut gefiel. 

Einziges Problem, im Schnittmuster waren 10cm mehr angeben, als Stoff (2xRapport) vorhanden...

Gedruckt und geklebt war das Schnittmuster schnell, und als ich dann festgestellt hatte, dass der Stoff nur GANZ knapp unters Schnittmuster passt, war ich mega happy - Glück gehabt 😇
Spät in der Nacht habe ich dann doch nicht den Stoff zugeschnitten und die beiden hintere…

Sommerhose - Flotte Beinfreiheit

Endlich habe ich den passenden Stoff für meine 1. Flotte Beinfreiheit gefunden!  Ein grauer Leinenstoff - gekauft im Stoffladen um die Ecke (Stoff Müller, Köln) für 40€ 😅 ein absoluter Streichelstoff.. soo angenehm auf der Haut.. und überhaupt nicht steif 🙌 ..der musste mit.

Zuhause habe ich etwas gegooglet um herauszufinden, wie ich ihn nun vorwaschen soll.. Die einen sagen 60Grad vorwaschen und danach immer mit 40Grad.. die anderen waschen nur auf Hand.. und dann einige Stimmen für 40Grad....
Gewaschen habe ich ihn letztendlich bei 40Grad in der Waschmaschine und hatte nur 3cm verlust 😊

Die Flotte Beinfreiheit, ein Freebook von Yvar, stand schon lange auf meiner ''To-Sew-Liste'' und nun habe ich endlich eine aus Leinen 😁

Für dieses Projekt habe ich sogar das Bügelbrett rausgeholt, welches sonst immer nur in der Küche verstaubt.. denn ich habe ja meine Bügelunterlage 😉 aber 3m Leinen auf der Bügelunterlage bügeln 🙈 😂 lieber nicht..

Das Schnittmuster ist so gra…