Direkt zum Hauptbereich

Nähen

💜 Herzlich Willkommen in meiner Nähecke  

Ich ezähle kurz meine kreative Geschichte und dann folgt eine kleine Übersicht an Nähprojekten:

Meine Maschinchen:

 die W6 3300e + Blogpost zur großen Stickeinheit (13x20cm)

& die W6 Overlock

 
                                                                  zum Blogpost: Ovi Abdeckung


Aus meiner Nähecke sende ich nun noch meeeehr wunderschöne Bilder, als ich das schon auf den anderen Plattformen mache 😜 

⬸hier zB ein Ausschnitt von einem Geldbeutel (✂Schnittmuster von Farbenmix) 

 Hier auf diesem Blog möchte ich euch natürlich meine liebsten Hobbys zeigen.. Dazu gehört das Nähen und das Sticken .. aber auch Gartenarbeit und Kunst.. ich liebe es mit Ölfarben zu malen, oder aus etwas alten, etwas neues zu bauen .. Kreativ sein, dass ist es was sich wie ein roter Faden durch mein Leben zieht.
 
Begonnen hat alles als meine Mama mir stricken beibringen wollte, dass habe ich aber nicht soo gut hinbekommen, denn am Ende hatte ich meist viel mehr Maschen, als am Anfang 😏 Dann habe ich angefangen zu malen, danach kam die Dekupiersäge und ich habe viel Holz verarbeitet... 
Mit 16 dann durfte ich zum 1. mal an eine Nähmaschine und habe kleine grüne Weihnachtssternblätter genäht. Danach noch ein Kuschel-Schaf-Kissen für meinen Neffen Yannick und ab da war es um mich geseh'n .. ich war verliebt 😊
 
Es sollten noch einige Jahre vergehen in denen im mich mit häkeln und Ölfarben bei Laune halten musste, doch dann endlich - die 1. eigene Nähmaschine. Mir wurde der Bausparvertrag unverhofft ausbezahlt und eine frühere Tagesmutter riet mir, erstmal eine günstige Maschine zu kaufen. Gesagt, getan.. eine 90€ Nähmaschine kam per Post und begleitete mich 3 Monate!, bis sie sich an einem Knistertuch verzog.. ja richtig.. komplett verzogen, wegen nur 2 Lagen Fleece und etwas Textilgarn 😂 Innerhalb der Garantie umgetauscht und Geld zurück erhalten. 💪

Köln - endlich eine richtige Nähmaschine...

 

Dann ging es für mich nach Köln..  Hier in Köln eingelebt habe ich mir dann eine 😁 W6 N3300 E bestellt und losgelegt, denn mein Auftrag war: "Eine KindergartenHandtasche, bitte" für meine Nichte Nina:


..inzwischen ist auch schon eine 2te Tasche für Nina entstanden:

 zum Blogpost: Kindergartentasche Fritzi

 aber auch viele viele andere...

 zum Blogpost: Ordnungshelfer

 zum Blogpost: DelariBag

 zum Blogpost: Beuteltasche Lissy

 zum Blogpost: Stehschlamperl

zum Blogpost: Traumfänger Fritzi


Ein paar Monate später kam dann auch die Stickeinheit der neuen Generation - d.h. die größte Stickrahmengröße zur Zeit mit 13x20cm - wow, ich bin im NähHimmel...


Hier gehts zu meiner Themenseite Sticken





 

Zu Weihnachten (2016) dann, habe ich mir eine Overlock ( W6 N45) bestellt, und auch schon einige Projekte damit umgesetzt.. 💜



 zum Blogpost: Flotte Beinfreiheit

zum Blogpost: FrauAva


 

 

Kommentare

Beliebte Beiträge:

Frau Ava

Mein 1. selbstgenähter Mantel: Frau Ava
Letztes Jahr schon habe ich mir den Schnitt von Hedinäht gekauft. Geplant waren beerenfarbene Walkstoffe und aufjedenfall einen aus grauem SteppSweat, aber erstmal wollte ich ein Probeteil nähen, denn an einem Mantel hatte ich mich noch nicht versucht..

Einen Probestoff habe ich dann im Frühjahr gefunden, und einen Tag später ist der (Früh)Sommer ausgebrochen... Eigentlich sollte ''Frühjahr'' sein, aber das hat sich ja leider etwas verschoben 😬
Also ist das FrauAva-Projekt erstmal in Vergessenheit geraten..
Und als es nun doch schnell Herbst wurde musste endlich die Frau Ava her 😁

Nach kurzem Nachfragen in der Facebookgruppe ''Hedi Nähtreff'' wusste ich auch, wo ich schneiden muss, bzw, das ich nicht mehr abschneiden solle und dann gings auch schon los.. Fix zugeschnitten kam mir die Idee, wieder etwas zu sticken,, ich probierte neue Stickmotive (Matroschkas) auf anderen Stoffen aus, um mal zu schauen ob die was wär…

Mein 1. selbstgenähtes Kleid

Wow, bin ich happy dieses Projekt hat mich wirklich glücklich gemacht. Nicht nur die vielen netten Kommentare auf Instagram, auch die Tatsasche, dass dieses Kleid so einfach zu nähen war 😁
 Aber jetzt mal zum Anfang...    
ich hatte ja diesen wunderschönen neuen Stoff (abby & me Testdruck von @allesfürselbermacher gewonnen und die erste Idee, die mir zu diesem zugegeben sehr bunten Stoff kam, war ein StrandKleid..
Dann habe ich etwas in meinen Schnittmustern rumgeklickt und bin dann aber online auf das Schlauchkleid, ein Freebook von @theCouture.de gestoßen, welches mir wegen des Schlitzes auf der Rückseite sehr gut gefiel. 

Einziges Problem, im Schnittmuster waren 10cm mehr angeben, als Stoff (2xRapport) vorhanden...

Gedruckt und geklebt war das Schnittmuster schnell, und als ich dann festgestellt hatte, dass der Stoff nur GANZ knapp unters Schnittmuster passt, war ich mega happy - Glück gehabt 😇
Spät in der Nacht habe ich dann doch nicht den Stoff zugeschnitten und die beiden hintere…

Sommerhose - Flotte Beinfreiheit

Endlich habe ich den passenden Stoff für meine 1. Flotte Beinfreiheit gefunden!  Ein grauer Leinenstoff - gekauft im Stoffladen um die Ecke (Stoff Müller, Köln) für 40€ 😅 ein absoluter Streichelstoff.. soo angenehm auf der Haut.. und überhaupt nicht steif 🙌 ..der musste mit.

Zuhause habe ich etwas gegooglet um herauszufinden, wie ich ihn nun vorwaschen soll.. Die einen sagen 60Grad vorwaschen und danach immer mit 40Grad.. die anderen waschen nur auf Hand.. und dann einige Stimmen für 40Grad....
Gewaschen habe ich ihn letztendlich bei 40Grad in der Waschmaschine und hatte nur 3cm verlust 😊

Die Flotte Beinfreiheit, ein Freebook von Yvar, stand schon lange auf meiner ''To-Sew-Liste'' und nun habe ich endlich eine aus Leinen 😁

Für dieses Projekt habe ich sogar das Bügelbrett rausgeholt, welches sonst immer nur in der Küche verstaubt.. denn ich habe ja meine Bügelunterlage 😉 aber 3m Leinen auf der Bügelunterlage bügeln 🙈 😂 lieber nicht..

Das Schnittmuster ist so gra…